Gedenkhalle

Freiherr Frank vom Schlechteberg zu Ebersbach

Frank Sachs (Choreograph)

 

Hörnerklang vom Ufer
Weibsgesang am Strand
Feuer brennen auf den Klippen
Das Trinkhorn geht von Hand zu Hand
Tränen im Gesicht der Frauen
Die ihn liebevoll aufgebahrt

Der mächtige Krieger der gegangen war der letzte seiner Art

und donnernd brechen die Wellen sich, an des Schiffes breitem Bug.

 Mit ihm auf die Reise geht ein Krieger stark und klug.

Silber glänzend Feenlicht leuchtet überall,

zeigt dem Held den rechten Weg nach Walhall.
Stolz geschwellt die Heldenbrust,

die Augen blicken klar und kühn,

ein letzter Blick auf Erden zurück

- Wehmut erfasst ihn.

Brüder und Schwestern - stillet die Tränen und denkt daran,

bald werden wir uns wiedersehen

- wenn ihr nachkommt irgendwann...
Dann werden wir zechen wohlgemut an Allvaters Tisch,

mit den Ahnen zusammen streiten bis die ganze Welt erlischt.

Und wenn Ragnarök begonnen stehen wir geweiht,

in der ersten Reihe stolz SCHILD AN SCHILD UND SEIT AN SEIT!

 

Danke für die Zeit mit Dir! Es war uns eine große Ehre ein Stück deines Weges mit dir gehen zu dürfen!

Wir freuen uns darauf, dich eines Tages wiederzusehen! Auf dich, Freund! Asenheil und Wanensegen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Knappe Lucas

Lucas Komor

Lied der Walküre.
Froh sah ich dich aufblühn, du freudiger Held,
Lang folgt’ ich dir schwebend und schweigend gesellt.
Oft küsst’ ich des Schlummernden Schläfe gelind,
Und leise die Locken, die dir wehen im Wind.
Hoch flog ich zu Häupten, – du kanntest mich kaum –
Durch die Wipfel der Wälder, dein Trost und dein Traum.
Ich brach vor dem Bugspriet durch Brandung dir Bahn,
Vor dem Schiffe dir schwamm ich, weiss-schwingig, ein Schwan.
Ich zog dir zum Ziele den zischenden Pfeil,
Aufriss ich das Ross dir, das gestrauchelt am Steil.
Oft fing ich des Feindes geschwungenes Schwert,
Lang hab’ ich die Lanzen vom Leib dir gewehrt.
Und nun, da die Norne den Tod dir verhängt,
Hab’ ich dir den schnellsten, den schönsten geschenkt.
"Sieg!" riefest du selig, "Sieg, Sieg allerwärts!"
Da lenkt’ ich die Lanze dir ins herrliche Herz.
Du lächeltest lieblich – ich umfing dich im Fall –
Ich küsse die Wunde – und nun auf; – nach Walhall!

 

Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© F2F - Schaukampfteam Oberlausitz